Atomobst

Punk, Grungerock mit deutschsprachigen Texten

Atomobst Bandfoto und Logo Atomobst Bandfoto

vlnr: Fred W. (drums), Jan R. (bass), Jan H. (git, voc)

Suchen Schlagzeuger

Der gute Fred hat leider die Band verlassen, daher sind wir auf der Suche nach einem neuen Schlagzeuger.
Wenn Du trommeln kannst, Grunge-Punk-Rock-Blues-Pop-Laut magst ... meld Dich einfach!

Kontakt & Booking

Wir suchen Auftrittsmöglichkeiten. Da unser Proberaum in Wuppertal liegt, primär in NRW.
booking@farbtonplatten.de
0170 - 360 1191

Musik

  1. Antrieb
  2. Vitamin
  3. Mein Hirn und ich
  4. Auch wenn der Sandmann schreit

Demo Juni 2014, aufgenommen im Farbtonplatten Tonstudio.
Creative Commons Lizenzvertrag


Info

Unter Ausschluß von Sonnenlicht haben drei experimentierfreudige Erdenbürger "Atomobst" herangezüchtet. Herausgekommen sind herzhafte Früchte, die sensorisch überraschenderweise nicht den Gaumen, sondern das Gehör erfreuen.

Aufgrund der langen Halbwertzeit von Atomobst erwartet den Konsumenten eine rockige Melange aus den prägendsten Klängen der 90'er Jahre - irgendwo im weiteren Dunstkreis von Punkrock und Grunge.

Dabei wähnen sie sich nicht durch Mitgröhlhymnen auf der sicheren Seite, sondern beschreiten tapfer einen Weg, der auch vor verstörenden Texten und leichter Disharmonie nicht halt macht.

Sie gehen einen Mittelweg zwischen der pathetischen Ernsthaftigkeit, die Musik der härteren Gangart häufig anhaftet und der Leichtigkeit verspielter Punkrocker. Wer Atomobst eine Chance gibt, entdeckt eine ordentliche Prise Humor und (Selbst-)Ironie hinter der rauhen Oberfläche.

Kurz gesagt: Atomobst ist eine Frucht, die erst einmal verdaut werden will, dann aber gleichermaßen satt und Lust auf mehr macht.